Der Kuss

Für die abstrakt-reduzierte Skulpturenkunst der Moderne gilt der rumänisch-französische Bildhauer Constantin Brâncuși (1876-1957) als eine der wichtigsten Referenzgrößen. Zahlreiche Skulpturen in St. Margarethen beziehen sich mehr oder weniger direkt auf seine Werke.

Michael Grossert (1927 in Sursee / CH, gest. 2014 in Paris) variiert in seiner Skulptur Brâncușis Werk „Der Kuss“ von 1907. Auch Grossert zeigt zwei schematische Figuren, die sich zu umarmen scheinen, und definiert das titelgebende Thema mit nur wenige Details und Linien. Ähnlich wie bei Brâncuși beeindruckt der harmonische Kontrast zwischen der Zartheit des Sujets und der Kompaktheit des Steins.