In der Umarmung eines Wirbelwinds

Vorschlag für das Weingut Esterhazy von Lawrence Weiner, 2014
2014 wurden Vorschläge für eine künstlerische Akzentuierung des Weinguts Esterhazy gesucht.

In der Umarmung eines Wirbelwindes Schriftzug

Seit 2014 werden Vorschläge für eine künstlerische Akzentuierung, resp. Kommentierung der örtlichen Situation des Weinguts Esterhazy gesucht. Das 2006 errichtete Produktionsgebäude des Weinguts liegt weithin sichtbar in der Ebene zwischen Eisenstadt und Trausdorf an der Wulka.

Auch der US-amerikanische Künstler Lawrence Weiner (*1942 in der Bronx, New York) wurde um einen Vorschlag gebeten. Weiner gehört zu den international renommiertesten Künstlern der Gegenwart. Sein bevorzugtes Medium sind Wandinstallationen, für die er meist kurze Formulierungen mit gestischen Satzzeichen verbinden. Seine Textarbeiten versteht er als Skulpturen. Die konkrete Ausführung und Interpretation seiner Werke überlässt der Künstler dem Empfänger.

Eine seiner weltweit bekanntesten Arbeiten befindet sich im Wiener Esterházypark. Im Zuge der Wiener Festwochen 1991 entwarf er für den dort hoch aufragenden Flakturm aus dem 2. Weltkrieg die Schriftarbeit: ZERSCHMETTERT IN STÜCKE (IM FRIEDEN DER NACHT)
SMASHED TO PIECES (IN THE STILL OF THE NIGHT)
Das monströse Bauwerk wird durch den weithin sichtbaren Wandtext (Katalognummer #670) zugleich politisch kommentiert als auch poetisch aufgelöst.

Weiners Vorschlag für das Weingut Esterhazy steht mit der Flakturm-Schrift aus dem Wiener Esterházypark in einem spannungsreichen Dialog. Statt städtischer Trümmer evoziert sein Vorschlag für das Trausdorfer Produktionsgebäude einen Wirbelwind, der zärtlich über die ruhige Ebene zieht.

BERUHIGT IN DER UMARMUNG EINES WIRBELWINDS

BECALMED WITHIN THE EMBRACE OF A WHIRLWIND

Weiners Entwurf für das Weingut Esterhazy trägt die Katalognummer #1096. Aus technischen Gründen ließ sich der Vorschlag nicht umsetzen.